(Bildquelle Fragen www.pixabay.com)

 (Freie kommerzielle Nutzung https://creativecommons.org)


13. Frage:

Ist eine Ausgleichsanspruch-Versicherung für mich als Tankstellenpächter in Form einer GmbH überhaupt sinnvoll?

 

Antwort:

Frau RA Dr. Susanne Kuen hat diese Frage wie folgt beantwortet:

Erfolgt eine Kündigung seitens der Mineralölgesellschaft oder durch eine einvernehmliche Auflösung, entsteht der Ausgleichsanspruch jedenfalls und somit unabhängig davon, ob die Tankstelle als Einzelunternehmer oder als GmbH betrieben wird.

 

Ein sehr bedeutender Grund für die Eigenkündigung unter Wahrung des Ausgleichsanspruches steht auch einer GmbH zur Verfügung: nämlich die Kündigung aus Gründen, die der Mineralölgesellschaft zurechenbar sind. Die Nachteile für eine GmbH halten sich somit in Grenzen.

 

Zur Wahrung Ihrer Rechte gemäß §24 HVertrG  ist demnach unsere Ausgleichsanspruch-Versicherung auch für Sie als GmbH sinnvoll.


Ihre Frage ist nicht dabei? - zögern Sie nicht und rufen Sie mich doch bitte an Mobil: +43 680 128 80 60

oder schreiben Sie mir ein E-Mail an k.frauendorfer@irm-broker.com und ich rufe Sie zurück!