(Bildquelle Fragen www.pixabay.com)

 (Freie kommerzielle Nutzung https://creativecommons.org)



6. Frage:

Was ist "DoS - Denial of Service" und was kann ich dagegen tun?

 

Antwort:

"DoS - Denial of Service"

Denial of Service, kurz DoS, ist ein Angriff auf die Verfügbarkeit oder Erreichbarkeit eines Dienstes, Servers oder ein ganzes Netzwerk. In der Regel wird dabei ein Dienst, ein Server oder ein ganzes Netzwerk mit Verbindungsversuchen überflutet. Die Folge ist, dass der Dienst, der Server oder das Netzwerk überlastet und nicht mehr erreichbar sind. Der Angriff ist in der Regel beabsichtigt, kann aber auch durch eine fehlerhafte Software ausgelöst werden.

Da ein Webserver heute oftmals zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell gehört, sind viele Unternehmen von der Seite her angreifbar. Deshalb schützen große Unternehmen ihre IT-Infrastruktur gegen DoS-Angriffe, in dem sie die IT entsprechend dimensionieren und Maßnahmen ergreifen, um schädliche Angriffe herauszufiltern. Einen absoluten Schutz gegen DoS-Angriffe gibt es jedoch nicht.

 

Maßnahmen gegen DoS-Angriffe

Gegen DoS-Angriffe hilft nur, die maximale Bandbreite des Servers zu erhöhen. Ein zweiter Schritt kann darin bestehen, so viel wie möglich des DoS-Traffics zu blockieren. Am besten schon beim übergeordneten Provider. Das Filtern verbraucht aber auch schon einen gewissen Teil an Ressourcen, weshalb das nur teilweise funktioniert. Oftmals ist es so, dass man den bösartigen Traffic nur schwer von normalen Zugriffen unterscheiden kann.

 

 

(Text und Wortlaut ist Eigentum von Herrn Patrick Schnabel / Homepage https://www.elektronik-kompendium.de / Lizenz)



Was ist zu tun?

Unverzügliche SOFORTMASSNAHMEN

Internet

 (der Link führt Sie direkt zu den noch unbekannten Schnellmaßnahmen)

Mit unserer Cyber-Risk Versicherung können wir Sie nicht vor einem Hacker-Angriff schützen, aber die finanziellen Folgen gemeinsam mit Ihnen tragen.

Ihre Frage ist nicht dabei? - zögern Sie nicht und rufen Sie mich doch bitte an Mobil: +43 680 128 80 60

oder schreiben Sie mir ein E-Mail an k.frauendorfer@irm-broker.com und ich rufe Sie zurück!